Press Releases

Fünf neue Hyster Leercontainerstapler für Rotterdam Shortsea Terminals

 verlinken   Alle Beiträge

Hyster-empty-container-handlers-rst-rotterdam Das Unternehmen Rotterdam Shortsea Terminals (RST) setzt jetzt fünf neue Hyster® Leercontainerstapler ein. Die Maschinen werden für den schnellen Umschlag von bis zu zehn Containerschiffen täglich im Rund-um-die-Uhr-Betrieb benötigt. Sie ersetzen fünf ältere Hyster Leercontainerhandler aus dem Jahr 2009.

RST ist eines der größten Unternehmen für den Umschlag von Short-Sea-Containern in Europa. Bei der schnellen und effizienten Be- und Entladung der Schiffe muss sich das Unternehmen deshalb auf die Verfügbarkeit der Maschinen verlassen können.

„In unserem Betrieb im Rotterdamer Hafen wird rund um die Uhr gearbeitet. Dabei ist jeder Leercontainerstapler bis zu 4000 Betriebsstunden pro Jahr im Einsatz“, erläutert Cees van Pelt, zuständig für die technische Abteilung und Projekte bei RST. Unter diesen anspruchsvollen Einsatzbedingungen ist Zuverlässigkeit für RST ein wesentlicher Faktor. „Da wir die Vorgängermodelle von Hyster bereits sechs Jahre in Betrieb hatten, wissen wir, dass wir uns auf die Hyster Großstapler verlassen können.“

Dank der Motor-, Getriebe- und Hydraulikschutzsysteme, dem automatischem Schmiersystem, den Ölbad-Lamellenbremsen, einer bedarfsgerechten Kühlung und zahlreichen anderen Merkmalen erreichen die Hyster Leercontainerhandler ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bei gleichzeitig niedrigen Gesamtbetriebskosten.

Kraftstoffkosten deutlich senken

Die neuen Hyster Leercontainerstapler H22XM-12EC wurden bereits im Juli 2014 ausgeliefert. Die Stapler haben die Kraftstoffkosten bei RST schon jetzt deutlich gesenkt und erzielen dabei eine exzellente Leistung. Im Vergleich zum Vorgängermodell bieten die Stufe-IIIB-Stapler eine Kraftstoffersparnis von 15 Prozent.

Cees van Pelt erläutert, dass die bedeutenden Kraftstoffeinsparungen, die man mit vier im Jahr 2013 ausgelieferten Hyster Reachstackern erzielen konnte, wesentlich zur Entscheidungsfindung beigetragen haben. „Die Leistungsstärke des Hyster Reachstackers ist außergewöhnlich: Die Auslegerbewegungen Heben/Senken und das Ein- und Ausfahren des Teleskoparmes erfolgen gleichzeitig“, so van Pelt. „Zusätzlich erzielen wir bei jedem Stapler eine stündliche Kraftstoffersparnis von mindestens vier Litern, was sich deutlich auf die Transportkosten der einzelnen Container auswirkt. Hyster hat sein Versprechen bezüglich der Kraftstoffersparnis eingehalten.“

Die leistungsstarken Leercontainerstapler mit dem neuesten Cummins-QSB-6,7-Liter-Motor sind mit einer lastabhängigen Hydraulik ausgerüstet, die eine hohe Hubgeschwindigkeit bei geringer Motordrehzahl ermöglicht. Die Maschinen können in der Höhe bis zu sieben 45-Fuß-Container stapeln und sind mit verschiedenen Hubgerüsten lieferbar.

Niedriger Geräuschpegel und komfortable Kabine

„Die Fahrer mögen die Großstapler, die sich durch ein gutes Ansprechverhalten, niedrige Geräuschpegel und eine komfortable Kabine auszeichnen“, sagt Martijn Veerkamp, kaufmännischer Leiter beim Hyster Händler Heffiq BV. Der niedrige Schwerpunkt und die sehr gute Manövrierbarkeit geben ihnen die Sicherheit, schnell und effizient arbeiten zu können.“

Die Stapler erlauben außerdem eine schnellere Wartung, auch dank der hochqualifizierten Techniker des Hyster Händlers, die sich um geplante und ungeplante Wartungsmaßnahmen kümmern.

„Wir gewährleisten, dass wichtige Ersatzteile vor Ort vorrätig sind, während die European Parts Operation von Hyster in Nijmegen, Niederlande, uns schnell mit Teilen versorgt, die wir nicht auf Lager haben“, erklärt Veerkamp.

RST nutzt das Hyster Tracker-Flottenmanagementsystem nach Bedarf für die Erstellung monatlicher Berichte und die Auswertung der täglichen Betriebsdaten. Der Hyster Tracker überwacht, von wem und wie die Maschinen verwendet wurden, zeichnet die Produktivität und die Kraftstoffkosten auf und sorgt dafür, dass verbindliche tägliche Kontrollen durchgeführt werden. „So sind wir über alle Betriebsdaten im Bilde, einschließlich der Kosten für den Transport jedes einzelnen Containers“, erläutert van Pelt.

Fünf neue Hyster Leercontainerstapler vom Typ H22XM-12EC sorgen bei Rotterdam Shortsea Terminals für eine Kraftstoffersparnis von 15 Prozent. Foto: Hyster
 

Hyster bietet ein umfassendes Lösungsspektrum für den Materialumschlag mit Serviceunterstützung für Häfen und Terminals weltweit. Besuchen Sie www.hyster.eu.