Press Releases

Hyster: Fünf Zuverlässigkeitschecks für verbrennungsmotorische Stapler

 verlinken   Alle Beiträge

Hyster reveals 5 reliability checks for ICE forklift usersZuverlässigkeit ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Gabelstaplers. Vor dem Blick unter die Haube sollte man sich darüber im Klaren sein, für welche Anwendungen der Stapler genutzt werden soll. Denn nur so lässt sich prüfen, ob er die notwendige Zuverlässigkeit für den geplanten Einsatzzweck bietet – unabhängig davon, ob es um den Transport von Holz, Metall, Papier oder eine Palette Obst geht. Hyster hat jetzt fünf Zuverlässigkeitschecks entwickelt, die dabei helfen sollen, die Verfügbarkeit der Stapler zu erhöhen.

1) Motor und Getriebe

Der Motor und das Getriebe eines Gabelstaplers bestimmen mit darüber, ob er an einem kalten Wintermorgen anspringt und sich an den heißesten Tagen des Sommers nicht überhitzt. Bei Anwendungen mit einer Standardeinsatzdauer über eine Schicht bieten die meisten Industriemotoren gewöhnlich eine zuverlässige Leistung. Es sollte jedoch stets geprüft werden, ob der Motor von einer bekannten Marke stammt und auf industrielle Anwendungen ausgelegt ist. Beim Getriebe hat sich im Hyster® Standardmodell H2.5CT das 1-Gang-Lastschaltgetriebe als höchst zuverlässig erwiesen. Insbesondere bei Richtungswechseln verursacht es keine Stöße.
 
Wenn es bei der Anwendung jedoch um das permanente Anheben von Lasten mit maximaler Tragfähigkeit, den Einsatz bei steilem Gefälle oder extremen Einsatzzeiten geht, ist eventuell ein besser ausgestatteter Stapler sinnvoll. Denn nur wenige Standardmodelle eignen sich dafür, kontinuierlich über zwei bis drei Schichten an sieben Tagen in der Woche in staubiger Umgebung auf Rampen eingesetzt zu werden. Für diese extrem anspruchsvollen Anwendungen sollten Motor und Getriebe elektronisch gesteuert und speziell geschützt sein, um größere Schäden zu verhindern.
 
Aus diesem Grund entscheiden sich viele Unternehmen mit hochintensivem Palettenumschlag für die Fortens FT-Produktreihe von Hyster®, die mit dem elektronisch gesteuerten DuraMatch™-Getriebe ausgestattet ist. Dieses Getriebe verringert automatisch die Geschwindigkeit, wenn der Fuß vom Gaspedal genommen wird. Es schützt dank sanfter Richtungswechsel den Antriebsstrang und reduziert den Brems- und Reifenverschleiß deutlich.


2) Hydraulik

Häufig wird die Zuverlässigkeit der Industriestapler durch Leckagen der Hydraulikleitungen beeinträchtigt. Daher ist die Qualität der verwendeten Schläuche, Anschlüsse, Ventile und Pumpen ein wichtiger Faktor. Für intensivere Anwendungen sollte der Stapler mit einem speziellen Schutz gegen auslaufendes Hydrauliköl ausgestattet sein. Die Hyster Fortens-Stapler verfügen deshalb über unkomplizierte Hydrauliksysteme mit besonders dichten ORFS-Anschlüssen, die für ein erhöhtes Maß an Zuverlässigkeit sorgen. Variable Verstellpumpen mit bedarfsabhängiger Hydraulikleistung tragen ebenfalls zu mehr Zuverlässigkeit bei.

3) Erprobung, Qualität und Garantie

Stellen Sie sicher, dass der verbrennungsmotorische Stapler in umfassenden Tests und Dauerprüfungen seine Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt hat. Wurde bei den Tests auch das Zusammenspiel aller Faktoren und Komponenten wie Motoreffizienz, Geräusch- und Vibrationsentwicklung, Allwettertauglichkeit, Stabilität, Sicherheit, Hydraulik- und Getriebeleistung, Achsen, Kühlung und Software geprüft? Erfüllt der Stapler die Sicherheitsstandards?

Die Garantiebedingungen geben ebenfalls Aufschluss über die Zuverlässigkeit. Sie sollten jedoch prüfen, ob sich die Garantie auf die Anzahl der geleisteten Betriebsstunden oder einen festgelegten Zeitraum bezieht. Beim Kauf größerer Stückzahlen ist eventuell ein persönlicher Besuch im Werk ratsam. Im Hyster Werk in Craigavon, Nordirland, wo die Gegengewichtsstapler gefertigt werden, können Sie sich selbst von den hohen Qualitätsstandards überzeugen.

4) Referenzstandorte prüfen

Hat sich der von Ihnen in Betracht gezogene Stapler im realen Einsatz tatsächlich als zuverlässig bewährt? Ein wenig Recherche kann es Ihnen ersparen, sich jahrelang mit einem bestehenden Vertrag oder Ausfallzeiten herumzuärgern. Autorisierte Hyster Händler nennen Ihnen gerne Beispiele für den Einsatzzweck, die geplanten Anwendungen und zeigen Ihnen entsprechende Referenzen und Belege. 

5) Erhaltung der Zuverlässigkeit

Eine hohe Zuverlässigkeit hängt insbesondere von der regelmäßigen und ordnungsgemäßen Wartung ab. Stellen Sie sicher, dass der Anbieter eine angemessene Unterstützung für den Stapler zum passenden Preis bietet. Am besten vertrauen Sie einem autorisierten Hyster Händler, der eine hohe Teileverfügbarkeit und den Einbau von Original-Ersatzteilen sicherstellt.

In den vergangenen Jahren hat sich Hyster zunehmend auf anwendungsspezifische Lösungen konzentriert, um Unternehmen höchsten Nutzen und beste Zuverlässigkeit für ihre jeweilige Anwendung zu bieten. Sie erhalten weitere Informationen zum Thema Zuverlässigkeit von unseren erfahrenen Spezialisten unter www.hyster.eu.