Press Releases

Produktionsstart Für Den Neuen Schubmaststapler Von Hysterim Werk Masate

 verlinken   Alle Beiträge

Im NMHG-Fertigungswerk im italienischen Masate ist die Produktion des neuen Schubmaststaplers von Hyster® angelaufen. Bei einer Einführungsveranstaltung kamen kürzlich internationale Journalisten mit dem Fertigungsteam zusammen, um sich aus erster Hand über Design, Qualität und die neuen Lagerprodukte von Hyster zu informieren.

Production Starts On New Reach Truck„Der neue Schubmaststapler von Hyster ist ein äußerst robustes und zuverlässiges Produkt, das hohe Leistung und eine einzigartige Hubgerüstkonstruktion mit höheren Hub- und Senkgeschwindigkeiten bietet“, erklärt Michele Corini, Leiter des Werks Masate. „Der Stapler ist sehr robust, und bei der Konstruktion wurde großes Gewicht auf ein ergonomisches Design für den Fahrer gelegt – von einer bequemen Stufe und speziellen Griffen für leichtes Einsteigen bis zur Minihebelsteuerung und einer stabilen, verstellbaren Lenksäule.“

Das Lagergeschäft von NMHG in Europa ist seit 1996 jährlich im Schnitt um 14 % gewachsen und der neue Schubmaststapler ist ein wichtiger Meilenstein für diesen Geschäftsbereich. Um die Fertigung des neuen Schubmaststaplers vorzubereiten, wurde das Werk Masate im Sommer 2013 für vier Wochen geschlossen, um die Technologien und das Layout der neuen Fertigungsstraße zu planen und vorzubereiten.

„Pro Jahr werden hier in Masate rund 20.000 Einheiten hergestellt“, berichtet Michele Corini. Der Standort Masate in der Nähe von Mailand beschäftigt auf seinen 35.000 m2 über 250 feste Mitarbeiter und kann täglich bis zu 85 Stapler fertigen. „Wir freuen uns, nach vielen Jahren Entwicklungsarbeit und vielen Kundentests die Produktion des modernsten aller Schubmaststapler von Hyster aufnehmen zu können.“

Vom Entwurf bis zur Markteinführung durchläuft jedes Produkt von Hyster einen sorgfältig konzipierten Entwicklungsprozess, einschließlich des Nachweises, dass das Produkt alle definierten Vorteile für den Endkunden erfüllt.

In Masate werden auch Schmalgangstapler von Hyster sowie Hoch-, Mittel- und Niederhubkommissionierer, Gabelhochhubwagen und Elektro-Gabelhubwagen gefertigt. Die Einrichtung beherbergt außerdem ein Produktentwicklungszentrum und einen großen Prüfbereich.

Die Verlässlichkeit der Stapler wird in gründlichen Tests und Lebensdauerprüfungen geprüft. Gleichzeitig stellt die enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen Fertigung, Marketing und Support sicher, dass Produkt und Serviceleistungen zu jeder Zeit höchste Qualitätsansprüche erfüllen.

„An den Fertigungsstandorten von Hyster, die sämtlich ISO-zertifiziert sind, kommen hochmoderne Produktionstechnologien und fortschrittliche Prozesse zum Einsatz“, erzählt Michele Corini. „Das Qualitätsbewusstsein von Hyster kommt bei jedem Schritt der Fertigung und bei jedem Produktteil zum Tragen.“

Produkttests sind wesentlicher Bestandteil des Fertigungsprozesses. Auf der 50 m langen Teststrecke in Masate werden Produkte wie beispielsweise der neue Schubmaststapler von Hyster rigoros getestet. Bei den Tests werden unter anderem Energieeffizienz, Hub- und Fahrgeschwindigkeiten, Produktivität und Stabilität geprüft.

Produkte der Klasse III werden auf einer „rollenden Straße“ getestet, die automatisch statt manuell gesteuert wird.

„Eine unserer Kernbotschaften ist es, dass wir den versprochenen Nutzen auch belegen“, erläutert Michele Corini. „Anhand strenger Qualitätsprüfungen entwickeln wir Produkte, von denen wir wissen, dass sie zuverlässig, sicher und günstig in den Betriebskosten sind. Ergänzend zu den Tests in der Entwicklungsphase befragen wir unsere Kunden zu ihren Erfahrungen, um Informationen zum tatsächlichen Einsatz zu sammeln. Das ist der Beweis, den wir der Welt präsentieren können.“

Ein weiterer Beleg für die Qualitätsprozesse sind die Auszeichnungen, die das NMHG-Werk Masate über die Jahre erhalten hat. Das Werk hat unter anderem die DFT-Zertifizierung für das unternehmensweite Demand Flow ® Technology-System, Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 14001 und drei regionale Schulungsauszeichnungen vorzuweisen. Seit 2013 ist das Werk außerdem nach OHSAS 18001 zertifiziert.

Das Werk Masate stellt Hyster-Lagerprodukte für Europa und den globalen Markt her. Die hier gefertigten Stapler werden nach Nahost, Afrika, Brasilien, in den asiatisch-pazifischen Raum und nach China verschifft.

Michele Corini kam im Jahr 2000 als Fertigungsingenieur zu NMHG. Seit März 2010 leitet er das Werk Masate.