Press Releases

24 Stunden im Lagerbetrieb mit Hyster

 verlinken   Alle Beiträge

Hyster Elektro-Sitz-GabelhubwagenWas passiert in einem ausgelasteten Lagerbetrieb während einer 24-Stunden-Schicht?  Ron Farr, Manager für Warehouse Solutions bei Hyster, erläutert, welche Herausforderungen für den Warenumschlag im Lagerbetrieb bestehen und wie diese mit den richtigen Flurförderzeugen gemeistert werden können.

[F]: Wenn Waren im Lager ankommen, herrscht oft großer Zeitdruck beim Entladen der Lastwagen. Wie helfen die Flurförderzeuge von Hyster dabei, diesen Druck zu bewältigen?

[Ron Farr]: Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor, besonders bei Cross-Docking-Anwendungen. Palettierte Ware muss so schnell und so sicher wie möglich von den Lastwagen und Trailern zum richtigen Lagerplatz oder zu anderen Staplern für den Weitertransport befördert werden.  

Der jüngst entwickelte Hyster Elektro-Sitz-Gabelhubwagen RP2-2.5N wurde für Einsätze mit intensiver Nutzung konzipiert, wie etwa das Be- und Entladen von Trailern, den Palettentransport zwischen Aufnahme- und Abladepunkten sowie für Cross-Docking-Anwendungen. Dieser neue Hubwagen ist mit allen Hyster Qualitätsmerkmalen ausgestattet und ist nicht nur schnell und sicher, sondern auch überaus zuverlässig und damit, wie ich meine, eine der schnellsten und besten Methoden, einen Lastwagen zu entladen. 

Ein Merkmal ist das neue Sitzdesign: Der Sitz lässt sich per Knopfdruck verstellen, sodass der Fahrer sowohl sitzend als auch angelehnt fahren kann.  Seine Konstruktion ist weitaus kompakter als die eines Elektro-Gabelhubwagens mit klappbarer Plattform, wodurch er sich ideal für den Einsatz in ausgelasteten Lagerbetrieben mit beengten Platzverhältnissen eignet.

[F]: Sie sprechen von Platzmangel. Welche anderen Hyster Produkte helfen Unternehmen, diese Herausforderung zu überwinden? 

[RF]: In den meisten Lagern ist das Platzangebot begrenzt, weshalb die Gänge relativ eng sind und die Regale bis zur Decke reichen, um den Platz optimal auszunutzen.  

Die neuen Hyster Elektro-Gabelhubwagen sind besonders kompakt mit einem kleinen Wendekreis von nur 1.118 mm, doch dabei auch langlebig und robust.  Dank unterschiedlicher Modelle, die sich für Kurz- und Langstrecken, Schwerlasten und unregelmäßigere Nutzung eignen, können die Hyster Elektro-Gabelhubwagen in den verschiedensten Lagerumgebungen eingesetzt werden.

Darüber hinaus hat Hyster sein Gabelhubwagen-Angebot um spezielle Kompaktmodelle erweitert, die sich ideal für Lagerbetriebe mit beengten Platzverhältnissen eignen. Das Superkompaktmodell PSC 1.2 für leichte Lageranwendungen ist beispielsweise die perfekte Wahl für den Einsatz auf der Ladebordwand, wo auf engstem Raum gearbeitet werden muss.

Zudem bietet Hyster verschiedene kompakte Elektrostapler für anspruchsvolle Anwendungen in beengten Räumen. Der Hyster Elektro-Gegengewichtsstapler J4.0-5.5XN ist mit einer Lenkachse für einen Nullwenderadius ausgestattet, was exzellente Manövrierfähigkeit bei Ladungen bis zu 5,5 Tonnen ermöglicht. Der Fahrer kann den Gabelstapler auf der Stelle wenden und in Gängen mit einer Breite von lediglich 4.161 mm arbeiten. 

Die Hyster Schmalgangstapler können zudem über längere Zeiträume bei hoher Motordrehzahl in engen Gängen zum Ein- und Auslagern von Paletten eingesetzt werden. Der Einsatz dieser Stapler lohnt sich insbesondere in der Getränkeindustrie, wo der Raum zu Spitzenlastzeiten optimal ausgenutzt werden muss. 

[F]: Wie unterscheidet sich der neue Gabelhubwagen von anderen Modellen auf dem Markt? 

[RF]: Betriebszeiten haben in der Flurförderbranche oberste Priorität. Gabelhubwagen werden in zeitkritischen Situationen eingesetzt, insbesondere in Logistik-, Transport- und Fertigungsbetrieben sowie im Groß- und Einzelhandel. Sie müssen robust sein und effizient rund um die Uhr bei großer Belastung arbeiten können. Der neueste Hyster Elektro-Gabelhubwagen P1.6-2.2 wurde speziell für die intensive Nutzung, wie etwa den Palettentransport über lange Strecken, konzipiert. 

Diese Hyster Stapler werden bis an ihre Grenzen getestet: Während der Tests durchlaufen sie 200.000 Zyklen unter Volllast und bewegen dabei ca. 450 Millionen Kilogramm. Das ist eine enorm große Last, selbst im Lagerbetrieb.

Auch die Produktivität beim Warenumschlag konnte im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 25 % gesteigert werden. Mit der exklusiven Intelligent Lift™-Option lassen sich Paletten in einer fließenden Bewegung transportieren und anheben. In einer 8-Stunden-Schicht bedeutet das eine Zeitersparnis von bis zu 45 Minuten – eine kritische Zeitmenge bei engen Lieferplänen. 

[F]: Welcher Staplertyp eignet sich am besten zum Einlagern von Ware?

[RF]: Der Schubmaststapler bildet den Kern der meisten Flurförderparks und ist einer der wichtigsten Stapler für das Einlagern von Ware sowie das Stapeln und Verschieben von Paletten in großen Höhen.

Maximale Zuverlässigkeit und Fahrerproduktivität sind bei einem Schubmaststapler entscheidend, um den Palettendurchsatz zu optimieren. 

Der neue Hyster Schubmaststapler R1.4-2.5 bietet eine Hubgeschwindigkeit von 0,8 m/s und wurde für das Heben von Lasten auf bis zu 12,75 m konzipiert. Durch einfache Steuerung und hervorragende Manövrierfähigkeit wird die Fahrerleistung optimiert. Weitere Merkmale tragen ebenfalls dazu bei, Zeit zu sparen. Durch die niedrige Tritthöhe beispielsweise können Fahrer bei arbeitsintensiven Schichten leichter auf- und absteigen und das visuelle Laser-Positioniersystem hilft dem Fahrer, die Gabel auf der benötigten Höhe zu positionieren.

[F]: Kommissionieraufgaben sind zeitkritisch und können für den Fahrer eine große Belastung darstellen. Welche Hilfestellung bietet Hyster für diese Herausforderung? 

Schnelligkeit und Staplerzuverlässigkeit sind wichtige Voraussetzungen, um die vorgegebenen Kommissionierzeiten einzuhalten. 

Der mit Scooter Control ausgestattete Hyster Niederhubkommissionierer LO2.0-2.5 ist so konzipiert, dass er die beste Leistung beim Kommissionieren einzelner Artikel erzielt und dafür sorgt, dass die Lasten auf der optimalen Höhe für den Betrieb mit maximaler Maschinenzuverlässigkeit platziert werden. 

Das intelligente Design verbindet Ergonomie, Energieeffizienz und Zuverlässigkeit, sodass exzellente Kommissionierzeiten bei niedrigen Betriebskosten erzielt werden können. Eine große Plattform erleichtert dem Fahrer das Auf- und Absteigen und dank Kriechgangsteuerung kann der Fahrer bis zum nächsten Kommissionierfach neben der Maschine hergehen, ohne aufsteigen zu müssen. Die Nähe des Fahrers zur Ware und die Beschränkung von Bewegungen auf ein Minimum tragen ebenfalls dazu bei, wertvolle Zeit zu sparen. 

[F]: Wie können Lagermanager den idealen Fuhrpark für ihre individuellen Anwendungsanforderungen zusammenstellen? 

[RF]: Zur Unterstützung bei der Entscheidungsfindung und Auswahl von Flurförderzeugen kann Lagersimulationssoftware von Hyster eingesetzt werden, um den Durchsatz zu berechnen und das effizienteste Layout für den Betrieb in verkehrsreichen Umgebungen zu konfigurieren. Auf diese Weise kann die richtige Anzahl und Art der benötigten Stapler ermittelt werden, einschließlich Simulationen für saisonbedingte Nachfragen.

Zudem wurde mit dem Hyster® Tracker ein drahtloses Zugangsüberwachungssystem entwickelt, das zur Produktivitätssteigerung beitragen soll. Es kann dazu verwendet werden, Leistungskenndaten nachzuverfolgen, und durch die drahtlose Tracking-Technologie können Leistung und Einsatz der Flurförderzeuge überwacht und in Berichten dargestellt werden.

Die Flurförderzeuge von Hyster spielen eine wichtige Rolle im täglichen Lagerbetrieb und werden weltweit durch ein sorgfältig ausgewähltes Netzwerk lokaler Vertriebspartner unterstützt. Besuchen Sie unsere Website: www.hyster.eu.