Press Releases

Hyster Reifenwechsler helfen, die Betriebszeit von Minenfahrzeugen zu erhöhen

 verlinken   Alle Beiträge

Hyster hat jetzt neue Anbaugeräte für das Reifenhandling von Abbau- und Erdbewegungsmaschinen eingeführt. Die so genannten Tyre Handler ermöglichen einen schnellen und kosteneffizienten Wechsel der riesigen Reifen von Schwerlast-Minenfahrzeugen und schützen gleichzeitig die Mechaniker.

Tyre HandlersMit den neuesten Hyster Großstaplern vom H8XM-6 bis zum H32XM-12 in Kombination mit den neuen IMT-Anbaugeräten für das Reifenhandling TH5K115 bis TH36K164 können Mechaniker die Reifen großer Muldenkipper, Schaufellader und Schürflader besonders schnell wechseln.

Die Hyster Tyre Handler (TH) sind für das exakte Handling von Reifen zwischen 200 kg und 16.330 kg mit Durchmessern von 710 mm bis hin zur enormen Größe von 4.166 mm ausgelegt. Die Anbaugeräte verfügen über vordere Greifauflagen, die den Reifen sicher in der gewünschten Position für den Reifenwechsel halten. Zudem sorgt eine Armfallsicherung für den maximalen Schutz des Mechanikers.

„Um die maximale Betriebszeit von Abbaugeräten zu gewährleisten, ist ein effizienter und fehlerfreier Reifenwechsel unverzichtbar“, so Norbert Brünell, Senior Product Strategy Manager Großstapler EMEA der NACCO Materials Handling Group. „Freie Sicht, perfekte Kontrolle und Manövrierbarkeit sind wichtig, um dies zu erreichen.“

Nur so sei es möglich, die Felge präzise an den Stiftschrauben ausrichten, ohne die Komponenten des Minenfahrzeugs zu beschädigen und den Mechaniker stets im Blick zu haben. Durch die jahrelange Erfahrung entwickelte Hyster die optimale Montagelösung für die TH-Anbaugeräte und verbesserte die Sichtverhältnisse der Hyster® Vista™-Kabine weiter.

„Für die Montage des Rades ist eine Druckknopfsteuerung der Hydraulikfunktionen erforderlich“, so Brünell. „Deshalb haben wir unsere lastabhängige Hydraulik perfekt an die Anforderungen jedes einzelnen TH-Anbaugeräts angepasst. Die kalibrierte TH-Steuersoftware wird direkt im Werk installiert.“

Die Reifen können aus der Fahrerkabine mit bis zu zehn einfach zu bedienenden Hydraulikfunktionen exakt positioniert werden, einschließlich Heben, Neigen, Seitenschub, Klemmen, Klemmenrotation (± 50° auf jeder Seite), Rotation des Greifpads (360°) und Armfallsicherung. Zudem lassen sich die Hyster Tyre Handler auch für die Demontage von Felgenteilen und der Felge vom Reifen selbst verwenden. Der Fahrer kann einen Reifen mit dem Gabelstapler nur transportieren, wenn er sich in horizontaler Position befindet, sodass er nicht wegrollen kann, falls er sich löst. Der große Neigungsspielraum ermöglicht es dem Fahrer die Greifarme bis zur Reifenmitte anzuheben, ohne das Hubgerüst zu heben. Dies stellt die maximale Sicht über das Anbaugerät während der Fahrt sicher.

In den meisten Fällen werden Reparaturarbeiten an den Achsen von Minenfahrzeugen in einer Werkstatt mit beengten Platzverhältnissen durchgeführt. Hier bieten die Hyster Modelle mit hoher Tragfähigkeit und kurzem Radstand deutliche Vorteile: „Wir haben eine optimierte Lösung, die echtes Plug-and-Play bietet, sodass die Stapler sofort nach dem Eintreffen am Arbeitsort einsatzbereit sind“, sagt Brünell.

Minen können entweder einen speziellen Hyster Tyre Handler einsetzen oder einen Gabelstapler flexibel nutzen und ihn mit dem Anbaugerät ausstatten. Gabelträger mit Hakenbefestigung oder Verriegelungsbolzen bieten die Möglichkeit den Stapler in etwa zehn Minuten von einem Reifenwechsler zu einem Gabelstapler mit Seitenschubträger und Zinkenverstellgerät umzurüsten. Für den Einsatz als Gabelstapler sind dann Hublasten von acht bis 32 Tonnen möglich.

„Hyster Gabelstapler mit dieser Doppelfunktion helfen, die Zahl der Servicefahrzeuge im Fuhrpark der Mine zu verringern und so die Kosten zu reduzieren“, erklärt Brünell. „Denn oft werden für das Handling großer Komponenten wie Motoren und Achsen mehrere Gabelstapler verwendet, die nun in einigen Fällen nicht mehr erforderlich sind.“ Wie alle Hyster Gabelstapler mit hoher Tragfähigkeit verfügen die in Minen eingesetzten Stapler über ein außergewöhnlich langlebiges Antriebssystem mit einer robusten Antriebsachse. Ein modernes, sanftes Automatikgetriebe mit Schutzverriegelung beim Vorwärts-Rückwärts-Schalten sowie Motorschutzsysteme sorgen zudem für einen zuverlässigen Betrieb.

Alle Hyster Tyre Handler werden in Nimwegen in den Niederlanden hergestellt und bieten branchenweit führende Hubgeschwindigkeiten sowie mit der Hyster Vista-Kabine ein unerreichtes Angebot an ergonomischen Funktionen für den Fahrer und freie Sicht. Zudem ermöglichen die zuverlässigen Hyster Stapler bei geringen Betriebskosten den Einsatz in anspruchsvollen Minenumgebungen und bei widrigen Witterungsbedingungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hyster.eu