• ICI Paris XL

    Forest Vilvoorde, Belgien

    ICI-PARIS-XL-mainICI Paris XL wurde 1968 in Belgien gegründet und vertreibt Kosmetikartikel, Parfüm und Hautpflegeprodukte. Aktuell hat das Unternehmen 282 Geschäfte in den Benelux-Staaten, davon 161 in den Niederlanden, 114 in Belgien, fünf in Luxemburg und zwei in Deutschland.

    Im belgischen Vilvoorde betreibt ICI Paris XL ein Depot, das den Benelux-Markt mit Waren versorgt. Die Lagerbestände und die Ausstattung der Geschäfte werden hier zentral verwaltet. Für die Logistik des Unternehmens ist die Tochtergesellschaft Parbelux verantwortlich.

    Das Unternehmen hatte bereits gute Erfahrungen mit seiner Hyster Flurförderzeugflotte gemacht und benötigte nach der Automatisierung und Rationalisierung der Lieferprozesse nun wendige, kompakte Stapler für den Einsatz im Schmalganglager.

    WIE HAT HYSTER GEHOLFEN?

    +

    1. Es wurde eine Auswahl Stapler geliefert, die die speziellen Anforderungen des Unternehmens erfüllten.
    2. Die Stapler wurden mit einem Full-Service-Wartungsvertrag ausgeliefert, der schnelle Reaktionszeiten durch Vertriebspartner vor Ort gewährleistet.

    ÜBERSICHT ÜBER DIE FLOTTE

    +

    Die Hyster Flotte umfasst:

    • Hyster Gabelhochhubwagen
    • Hyster Elektro-Handgabelhubwagen
    • Hyster Schubmaststapler
    • Hyster Dreirad-Stapler

    VORTEILE DURCH HYSTER FÜR ICI PARIS XL

    +

    • Die Produktivität wurde erhöht: nach Angaben des Kunden können die Bediener mit den neuen wendigen Staplern 300 Prozent schneller arbeiten.
    • Um Stillstandzeiten zu vermeiden, wurden die Stapler mit einem Full-Service-Wartungsvertrag ausgeliefert, bei dem der Vertriebspartner vor Ort schnelle Reaktionszeiten und Verfügbarkeit rund um die Uhr für Wartungs- und Reparatureinsätze gewährleistet. Außerdem wurde eine Ladestation für die Elektrostapler installiert.
    • Dank der kompakten Stapler, die sicher in den engen Gängen des Depots manövrieren können, wurde die Effizienz spürbar gesteigert.
    • Zur Erhöhung der Produktivität wurden die Fahrer durch den Hyster Vertriebspartner speziell geschult.
    • Zusätzlich hat der Hyster Vertriebspartner ein Flottenmanagement- System implementiert, um eine optimale Nutzung der Stapler zu ermöglichen.
    • Um Geschwindigkeitsüberschreitungen zu verhindern, wurde die maximale Fahrgeschwindigkeit der Stapler auf den Wert eingestellt, der gemäß den Richtlinien vor Ort zulässig ist.