Automobilindustrie

Die Lieferkette der Automobilbranche im Fluss halten und die Fertigungslinien bestücken

Die Automobilindustrie steht seit jeher an vorderster Front, wenn es um Innovationen geht. Ist Ihr Unternehmen für den unablässigen Wandel gerüstet?

Einblicke in die Automobilbranche

Über 95 %

der Neuwagenkäufe bis 2030 werden voraussichtlich Autos mit Elektroantrieb sein

37,5 %

Reduzierung der CO2-Emissionen für Pkw im Jahr 2030

80 Millionen

weniger Fahrzeuge in Europa im Jahr 2030

Verwandeln Sie Ihre größten Herausforderungen in Chancen

Ihr Geschäft steht mit einer der komplexesten Lieferketten der Welt vor großen Hürden.

Wachsende Bedeutung von Gesundheit, Sicherheit und Qualität

Ein sicherer Betrieb ist auf allen Stufen der Lieferkette der Automobilindustrie von größter Bedeutung.

Wie können Sie die Sicherheit verbessern und Störungen und Probleme reduzieren?

  • Just-in-time- und Just-in-sequence-Lieferung von Bausätzen zur Reduzierung von Bedienerfehlern an der Fertigungslinie

  • Übernahme des Milkrun-Konzepts und schnellere Lieferung von Bausätzen

  • Reduzierung von unnötigem Lageraufbau an den Fertigungslinien

Fahrerlose Schlepper- und Routenzugsysteme für Fertigungslinien gewährleisten schnellere, flexiblere und zeitgenauere Lieferungen und tragen zur Verbesserung der Qualität bei.

Stärkere Nachhaltigkeitsbestrebungen

Automobilhersteller sind Vorreiter bei der Anwendung neuer Technologie und effizientere, umweltfreundlichere Antriebsoptionen stehen immer ganz oben auf ihrer Innovationsliste.

Der Bedarf an zuverlässigen, kosteneffizienten und sauberen Antrieben steht dabei im Vordergrund.

  • Sorgen Sie für maximale Nachhaltigkeit durch alternative Antriebsquellen in Ihren Staplern.

  • Verlängern Sie die Batterielebensdauer bei gleichzeitig weniger Aufladezeit.

  • Eliminieren Sie Infrastrukturen mit aufwändigem und kostspieligem Batteriewechsel.

Lithium-Ionen-Batterien haben eine längere Lebensdauer, eine geringere Aufladezeit, einen geringeren Energieverbrauch und eine höhere Recyclingquote.

Stapler mit Lithium-Ionen-Batterie

Fuhrparkoptimierung und betriebliche Effizienz

Die Gewährleistung eines stets betriebsbereiten Fuhrparks ist in der gesamten Lieferkette der Automobilindustrie von großer Bedeutung.     

Durch die Auswahl des richtigen Staplertyps und der richtigen Staplergröße sowie der geeigneten Zusammensetzung des Fuhrparks optimieren Sie die betriebliche Effizienz und verringern die Gesamtbetriebskosten.

  • Reduzieren Sie Wartungsunterbrechungen und Stillstandzeiten.
  • Richten Sie einen geeigneten Wartungsplan ein und verringern Sie unnötige Kosten.
  • Verlängern Sie die Nutzungsdauer Ihrer Ausrüstung und maximieren Sie die Produktivität.

Mithilfe des Fuhrparkmanagementprogramms können Sie den Staplerfuhrpark optimal dimensionieren, einen geeigneten Wartungsplan einrichten und die Nutzungsdauer der Ausrüstung verlängern.

Fuhrparkmanagement Hyster Capital

Just-in-time- und Just-in-sequence-Fertigung

Ein reibungsloser Fertigungsfluss in der Automobilindustrie erfordert eine präzise Handhabung der Materialien zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Reihenfolge.

Optimieren Sie Ihren Workflow durch zuverlässige und unabhängige Methoden des Materialumschlags.

  • Verringern Sie lange Laufzeiten für die Abholung und Lieferung von Teilen. 
  • Überwinden Sie potenzielle Stillstands- und Qualitätsprobleme.
  • Sorgen Sie für optimale Nachfragedeckung auch unter Zeitdruck.

Ein Sitzschlepper ist ideal für Innen- und Außenanwendungen mit langen Fahrstrecken.

Hyster Robotertechnik Schlepper mit Fahrersitz

Raumnutzung

Platzersparnis und bessere Auslastung der Produktionsfläche sind allgegenwärtige Themen in der Automobilfertigung.

Wie kann man sich auf begrenztem Raum schneller bewegen und dabei noch Lagerplatz einsparen?  

  • Speziell für beschränktes Raumangebot konzipierte kompakte Stapler mit geringem Wenderadius
  • Verringerte Bestände an Teilen und Halberzeugnissen
  • Optimale Lagerhaltung an den Fertigungslinien

Agile Elektrostapler, Schlepper und Routenzugsysteme bieten hohe Produktivität in beengten Bereichen.

3-Rad-Elektrostapler 4-Rad-Elektrostapler

Lösungen

Setzen Sie sich mit innovativen Lösungen von den Mitbewerbern ab.

Maximieren Sie die Fertigungskapazität mit robusten Lösungen, die halten, was sie versprechen.

Bewährte Ansätze

Nachweislich Ergebnisse erzielen

Innovationen, die dazu beitragen, die betriebliche Effizienz zu steigern und eine höhere Leistungsstufe zu erreichen.

Alternativer Kraftstoff: Welcher ist der richtige für Sie?

Indem Sie sich mit den verschiedenen neuen Technologien sowie deren Vor- und Nachteilen vertraut machen, können Sie Ihren Betrieb analysieren und die besten Lösungsmöglichkeiten für Ihre Prozesse im Materialumschlag ermitteln.

Es gibt eine Reihe von alternativen Antriebslösungen, um die Nachfrage nach größerer Treibstoffeffizienz und mehr Umweltfreundlichkeit zu erfüllen. In einigen Fällen sind bestimmte Technologien nötig, um die behördlichen Emissionsvorschriften zu erfüllen.

Mehr erfahren

Logistikzüge unterstützen Just-in-time-Fertigung

Zur Unterstützung von Just-in-time-Fertigungsanwendungen bietet Hyster® nun ein flexibles, modulares Routenzugsystem an. 

Gezogen von den robusten Hyster® Schleppern LO5.0T und LO7.0T können Lasten auf diese Weise unter Einsatz verschiedener Wagen effizient zu und von der Fertigungsstraße transportiert werden.

Mehr erfahren

Wir bieten eine Vielzahl von Lösungen zur Unterstützung der Kapazitätssteigerung an.

Agility ist ein weltweit führender Anbieter für integrierte Logistik. Die Aktiengesellschaft erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als 4,3 Mrd. USD und beschäftigt in über 500 Niederlassungen in 100 Ländern mehr als 22.000 Mitarbeiter. 

Von Deutschland aus organisiert das Unternehmen die Abholung von Fahrzeugteilen bei Herstellern in ganz Europa, um diese anschließend in der modernen Logistikeinrichtung in Stuttgart zu Lieferungen zusammenzustellen. Von hier aus werden die Waren nachfragebasiert weltweit versandt. 

Mehr erfahren

Speziell abgestimmte Lösungen, um die volle Höhe des Lagers auszunutzen

Brock produziert, vertreibt und transportiert Automobilfelgen. Das Werk ist in 4 Schichten pro Tag, 7 Tage die Woche, 50 Wochen im Jahr in Betrieb. Dabei werden jährlich 750.000 Felgen hergestellt.

Das Werk in Weilerswist beherbergt die Abteilungen Management, Vertrieb und Versand, das Entwicklungszentrum und das neue Logistikzentrum mit Lager, das eine Lagerkapazität für 700.000 Radfelgen bietet.

Brock verwaltet auch die Logistik für eine Reihe weiterer Unternehmen.

Fallstudie Brock Leichtmetallfelgen
Image description

Treffen Sie unseren Experten für die Automobilindustrie

Um die richtige Lösung für Ihre Anforderungen zu finden, brauchen Sie zunächst einen Partner, der Ihr Geschäft kennt und versteht, worauf es Ihnen wirklich ankommt.

Kontaktieren Sie uns